Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Anwendungsbereich und Vertragsabschluss

Willkommen bei Fitnessfood International Inc. Wenn Sie die Seite von Fitnessfood International Inc. nutzen, akzeptieren Sie die folgenden Geschäftsbedingungen. Diese gelten für alle Bestellungen, die Sie auf unserer Webseite oder per Telefon, mittels Fax und E-Mail aufgeben. Durch die Annahme Ihrer Bestellung kommt ein Kaufvertrag zwischen Ihnen und Fitnessfood International Inc. zustande. Fitnessfood International Inc. ist für den Webauftritt verantwortlich. Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen sind wesentlicher Bestandteil des Angebotes und der abgeschlossenen Lieferverträge.

Bilder und Darstellungen

Bei manchen Abbildungen handelt es sich um Beispielbilder für eine Produktgruppe. Bitte achten Sie beim Kauf auf die Auswahl der Geschmacksrichtung.

Bestellungen und Rücktritt

Bestellungen erfolgen in Anerkennung dieser AGB. Bestellungen können online, schriftlich per Post, E-Mail, Fax oder telefonisch an uns gerichtet werden. Bestellungen können nur bearbeitet werden, wenn Name, Adresse, Telefonnummer und/oder E-Mail richtig angegeben wurden. Nach Eingang Ihrer Bestellung erhalten Sie von uns eine E-Mail, welche bestätigt, dass wir Ihre Bestellung erhalten haben. Nachdem Ihre Bestellung tatsächlich versandt worden ist, erhalten Sie eine Versandbestätigung per E-Mail. Bei Bestellungen, die von Minderjährigen unter 18 Jahren getätigt werden, haftet der gesetzliche Vertreter bzw. Erziehungsberechtigte im Rahmen seiner Aufsichtspflicht für alle entstandenen Kosten. Falls uns ein Lieferant nicht mit der bestellten Ware beliefert bzw. nicht ausreichend oder rechtzeitig beliefert, ist Fitnessfood International Inc. zum Rücktritt vom Kaufvertrag berechtigt. Für eventuell bereits gezahlte Produkte wird in diesem Fall der Kaufpreis zurückerstattet.

Kauf von Sportkleidung

Der Umtausch und das Retournieren von Kleidungstücken ist nur im UNGETRAGENEM, Originalzustand möglich. Dabei müssen alle Original-Etiketten an der Ware vorhanden sein.

Kauf von Gutscheinen

Der Warenwert eines Gutscheines kann nur gegen Ware eingelöst werden.
Der Kauf weiterer Gutscheine mittels Gutscheinen oder ähnlicher Rabattaktionen ist ausgeschlossen.

Eine Barauszahlung des Gutscheinwertes (auch im Falle einer Retoure) ist ausgeschlossen.

Preise

Die Preise, soweit auf den einzelnen Bestellseiten nichts anderes vermerkt ist, sind zuzüglich Versandkosten. Diese variieren je nach Zahlungsart, Gewicht und Bestimmungsland der bestellten Waren. Maßgeblich sind insoweit die angegebenen Versandkosten auf den Internetseiten bzw. Auftragsbestätigungen. Alle, auf den Internetseiten angegebenen Preise verstehen sich inkl. der jeweils gültigen, gesetzlichen Mehrwertsteuer. Die Verpackung ist im Preis enthalten und wird nicht zurückgenommen. Alle Preise und Angaben sind ohne Gewähr und haben bis zum Erscheinen einer neuen Preisliste Gültigkeit.

Versandkosten und Lieferung

Bitte entnehmen Sie die Preise aus unserer Versandkostentabelle oder aus dem Shop beim jeweiligen Verkaufspreis.
Retouren und Rückversand: Für Produkte, deren Warenwert unter € 30,- liegt, werden die Kosten vom Kunden getragen!
Achtung: Versandfreie Lieferung gilt nicht für Wiederverkäufer, sondern lediglich für Endverbraucher ab einem Einkaufswert von € 30,-.

Zahlungsarten

Die Zahlung erfolgt per PayPal, Kreditkarte oder oder Vorauskasse. Bitte beachten Sie, dass wir nicht in alle Länder versenden können.

Vorauskasse

Sie überweisen den Bestellwert auf unser Bankkonto.
Der Kunde überweist im Fall der Vorauskasse den Rechnungsbetrag, der Ihm per E-Mail oder telefonisch mitgeteilt wurde.

Wichtig: Geben Sie als Verwendungszweck bitte immer die Bestell-Nr. und Ihren Namen mit an. Erst nach Zahlungseingang verlässt Ihre Lieferung unser Lager.

Paypal

Mit PayPal kann jedes Unternehmen und jeder Privatkunde mit einer E-Mail-Adresse sicher, bequem und kostengünstig online Zahlungen senden und empfangen. Das liegt an der speziellen Art und Weise, wie unser Zahlungskonzept an Bankkonten und Kreditkarten angebunden ist. So stellt unser Netzwerk eine weltweite Echtzeit-Zahlungslösung bereit.


Kreditkartenzahlung

Im bargeldlosen Zahlungsverkehr ist neben der Bezahlung per EC- bzw. Girokarte die Kreditkartenzahlung weit verbreitet und beliebt bei Kunden im On- und Offline-Handel. Möchte ein Kunde/Käufer per Kreditkarte bezahlen, muss er diese bei einer kartenausgebenden Bank (Karten-Issuer) anfordern. Andererseits muss der Online-Shop/Verkäufer über einen Vertrag mit einem sogenannten Acquirer (bzw. Acquirer Bank) verfügen, um Kreditkartenzahlungen akzeptieren zu können.


Eigentumsvorbehalt; Aufrechnung; Zurückbehaltungsrecht

(1) Bei Verbrauchern behalten wir uns das Eigentum an der Kaufsache bis zur vollständigen Zahlung des Rechnungsbetrags vor. Sind Sie Unternehmer in Ausübung Ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen, behalten wir uns das Eigentum an der Kaufsache bis zum Ausgleich aller noch offenen Forderungen aus der Geschäftsverbindung mit Ihnen vor. Die entsprechenden Sicherungsrechte sind auf Dritte übertragbar. Außergewöhnliche Verfügungen wie z.B. Verpfändung oder Sicherungsübereignung sind unzulässig. Im Falle der Verarbeitung, Vermengung oder Verbindung der Vorbehaltsware mit anderem Material erwerben wir Miteigentum an den hierdurch entstehenden Erzeugnissen im Verhältnis des Wertes der Vorbehaltsware zu dem des anderen Materials. Bei Pfändungen der Vorbehaltsware haben Sie uns unverzüglich davon zu informieren und uns bei der Sicherung unserer Rechte zu unterstützen sowie uns sämtliche diesbezüglich erwachsenden Kosten, insbesondere solche im Zusammenhang mit einem Widerspruchsprozess zu ersetzen.
(2) Ein Recht zur Aufrechnung steht Ihnen nur zu, wenn Ihre Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt oder von uns unbestritten oder anerkannt sind oder Zahlungsunfähigkeit unsererseits besteht. Verbrauchern besteht auch die Möglichkeit, mit Gegenforderungen aufzurechnen, die im rechtlichen Zusammenhang mit der Verbindlichkeit des Verbrauchers stehen. Darüber hinaus ist eine Aufrechnung Ihrerseits ausgeschlossen. Außerdem haben Sie ein Zurückbehaltungsrecht nur, wenn und soweit Ihr Gegenanspruch auf dem gleichen Vertragsverhältnis beruht.
(3) Befindet sich der Kunde uns gegenüber mit irgendwelchen Zahlungsverpflichtungen im Verzug, so werden sämtliche gegen ihn bestehenden Forderungen sofort fällig.

Eigentumsvorbehalt; Aufrechnung; Zurückbehaltungsrecht

(1) Bei Konsumenten behalten wir uns das Eigentum an der Kaufsache bis zur vollständigen Zahlung des Rechnungsbetrags vor. Sind Sie Unternehmer in Ausübung Ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen, behalten wir uns das Eigentum an der Kaufsache bis zum Ausgleich aller noch offenen Forderungen aus der Geschäftsverbindung mit dem Besteller vor. Die entsprechenden Sicherungsrechte sind auf Dritte übertragbar.
(2) Ein Recht zur Aufrechnung steht Ihnen nur zu, wenn Ihre Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt oder von uns unbestritten oder anerkannt sind. Außerdem haben Sie ein Zurückbehaltungsrecht nur, wenn und soweit Ihr Gegenanspruch auf dem gleichen Vertragsverhältnis beruht.
(3) Befindet sich der Kunde uns gegenüber mit irgendwelchen Zahlungsverpflichtungen im Verzug, so werden sämtliche bestehende Forderungen sofort fällig.

Lieferzeit

Die Lieferzeit (1- max. 3 Tage) hängt in erster Linie vom Lieferunternehmen ab. Sie erhalten eine E-Mail, sobald Ihre Bestellung unser Lager verlassen hat. Die Lieferzeit verlängert sich angemessen bei Maßnahmen im Rahmen von Arbeitsausfällen und von uns nicht zu vertretenden Umständen, wie gesetzlicher oder behördlicher Anordnung (z.B. Import- und Exportbeschränkungen) oder in Fällen von Lieferverzögerungen durch höhere Gewalt.


Internationale Lieferungen

Abhängig vom Land, in das Sie Ihre Produkte liefern lassen, können Gebühren darauf erhoben werden, die Sie entrichten müssen, sobald das Paket das Land erreicht. Sie sind alleine für diese Gebühren verantwortlich. Diese Gebühren oder Zölle, müssen beim Zoll dass jeweiligen Landes entrichtet werden. Zollgebühren richten Sie normalerweise nach dem jeweiligen Wert des Paketes. Der Empfänger des Paketes ist für alle zusätzlichen Gebühren der Zollfreigabe selbst verantwortlich. Informieren Sie sich vor einer Bestellung bei Ihrem lokalen Zollamt über evtl. Gebühren, die durch die Lieferung in das jeweilige Land entstehen.

Einige Länder legen Beschränkungen auf Nahrungsergänzungen und Supplemente oder erfordern eine spezielle Lizenz o.ä. Die Zollbestimmungen variieren von Land zu Land, informieren Sie sich deshalb bei Ihrem lokalen Zollamt für weitere Informationen.

(Dies gilt nur für Länder, die nicht Mitglied der EU sind)
Wichtig: Wir können Lieferkosten, die durch Zollrücksendungen entstehen, nicht erstatten. Sie sind für die zusätzlichen Lieferkosten, die durch Rücksendungen entstehen können, selbst verantwortlich. Sollten Sie unsicher sein, was den Versand eines bestimmten Artikels in ein Land betrifft, empfehlen wir Ihnen, sich beim zuständigen Zollamt zu informieren, bevor Sie das Produkt bestellen. Mit der Bestellung bestätigen und akzeptieren Sie diese Bestimmungen.


Rückgabe

Sie können innerhalb von 14 Tagen den Vertrag widerrufen und sodann die erhaltene Ware zurücksenden. Die Ausübung des Widerrufes kann ohne Angabe von Gründen erfolgen, ist mithin an keine Voraussetzung gebunden. Die Widerrufserklärung muss innerhalb einer Frist von 14 Tagen ab Erhalt der gelieferten Ware schriftlich ausgeübt werden. Die Frist ist nur gewährt, wenn der Eingang der schriftlichen Widerrufserklärung bei Fitnessfood International Inc. fristgemäß eingeht. Hierfür ist auch eine Telefaxübersendung ausreichend.

Nahrungsergänzungsmittel unterliegen einem eingeschränkten Rückgaberecht ebenso, wie Medizinische Hilfsmittel und Lebensmittel.
Diese Waren nehmen wir ausschließlich unbenutzt und in verschlossener Originalverpackung zurück.
Benutzen oder verbrauchen Sie diese Waren oder einen Teil davon, sind Sie zur Abnahme verpflichtet.

Eine Rücknahme kann aus gesetzlichen und hygienischen Gründen daher nur dann erfolgen, wenn Sie die Waren lediglich in Augenschein genommen haben; also

nicht geöffnet,
nicht benutzt,
nicht verbraucht,
nicht gebraucht und die Produkt-Versiegelung nicht verändert, nicht gebrochen oder geöffnet haben.


Die Produkte müssen zu Unkosten des Kunden an Fitnessfood International Inc. zurückgeschickt werden. Alle Waren müssen vom Kunden versichert sein. Rückerstattungen werden nach Eingang der zurückgesendeten Ware bei Fitnessfood International Inc., Bestellrücknahme gemacht. Versandkosten und Liefergebühren können nicht erstattet werden. Wenn die Waren nicht versichert werden und während der Rücklieferung verloren gehen oder beschädigt werden, können wir eine Rückerstattung nicht garantieren.
Spezielle Artikel (kostenlose Riegel, T-Shirts, etc.) müssen ebenfalls zurückgeliefert werden, wenn der zugehörige Artikel zurückgegeben wird. Eine Rückerstattung kann nicht garantiert werden, wenn diese Artikel nicht mit zurückgeliefert werden.


Beschädigte oder falsche Lieferungen

Sollte es einmal vorkommen, dass Sie eine beschädigte Lieferung oder ein falschen Artikel von uns erhalten haben, schreiben Sie bitte eine E-Mail an unseren Support Service innerhalb von 24 Stunden. Transportschäden hat der Besteller spätestens 24 Stunden nach Eintreffen der Ware schriftlich, per E-Mail oder Telefax anzuzeigen. Auch hat er der Post innerhalb von 24 Stunden hiervon schriftlich Anzeige zu machen. Fitnessfood International Inc. kann ansonsten keinen Anspruch auf Behebung gewähren.


Haftung

Die angebotenen Produkte sind aufgrund der unterschiedlichen, regional bedingten Regularien innerhalb Europas/weltweit im Hinblick auf die Arzneimitteleinstufung in Einzelfällen nur eingeschränkt verkehrsfähig, bzw. nur für den Export bestimmt. Bei allen Lieferungen ist der Kunde verpflichtet, alle erforderlichen Genehmigungen, insbesondere Einfuhrgenehmigungen etc., zu besorgen. Es ist sehr wichtig das jeder Kunde die Rechtslage mit den für sein Land zuständigen Behörden, Juristen oder sonstigen zuständigen Stellen für jedes einzelne Produkt vor dem Kauf zu klären. Fitnessfood International Inc. überträgt die gesamte Verantwortung für sämtliche Geschehnisse (Import, Export, Verbringung, Durchführung, Verkauf, Werbung etc.) mit seinen Produkten, dem jeweiligen Kunden in seinem Land und übernimmt keine Haftung für Schäden, die aus einem Verstoß gegen die lebensmittelrechtlichen oder sonstige rechtlich Bestimmungen im Land des Kunden entstehen. Die Gefahr geht auf den Käufer über, sobald die Ware versandbereit ist und dies dem Besteller mitgeteilt wurde, oder soweit die Lieferung dem Spediteur, dem Paketdienst oder der sonstigen Transportperson übergeben worden ist. Dies gilt auch für Teillieferungen. Die Lieferung gilt als erfüllt, wenn die Ware versandbereit ist und dies dem Besteller mitgeteilt wurde, oder soweit die Lieferung dem Spediteur, dem Paketdienst oder der sonstigen Transportperson übergeben worden ist.

Die Fitnessfood International Inc. Web-Seite dient ausschließlich zur Information der angebotenen Produkte. Die angebotenen Produkte dienen ausschließlich dem präventiven und unterstützenden Zweck zur Ausübung von sportlichen Aktivitäten und der Erhaltung körperlicher Leistungskraft und des Wohlbefindens. Sie ersetzen keinerlei, von medizinischer Seite eines Arztes her vorgeschriebene Anweisungen im Rahmen einer Therapie und regelmäßige Gesunden- und Vorsorgeuntersuchungen. Sollten Sie sich bzgl. der sicheren Anwendung unserer Produkte nicht sicher sein, so konsultieren Sie bitte vorher Ihren Hausarzt. Sollte es aufgrund unsachgemäßer Anwendung der Produkte zu Nebenwirkungen oder gesundheitlichen Schäden kommen, übernimmt Fitnessfood International Inc. keine Haftung. Fitnessfood International Inc. ist nicht verantwortlich für Aussagen, Versprechungen oder Einnahmeempfehlungen, welche von den unterschiedlichen Herstellern der Produkte gemacht werden. Weiters kann Fitnessfood International Inc. auch nicht für Tippfehler oder Änderung der Produktzusammensetzung verantwortlich gemacht werden.

Wichtiger Hinweis
Jeder Kunde ist verpflichtet in seinem Land die Bestimmungen mit dem Verkehr der einzelnen Produkte eigenverantwortlich selbst klären, zumal das nicht nur von Land zu Land, sondern sogar oft in einzelnen Bundesländern, Kantonen, States etc. unterschiedlich geregelt und oft auch zwischen den Behörden und den Käufer/Vertreiber in einzelnen Ländern umstritten ist. Eine sorgfältige Klärung bzw. auch das Streiten hinsichtlich dieser Problematik ist nicht nur aus Sorgfaltspflicht gegenüber Kunden und Behörden, sondern auch im Interesse der eigenen Konkurrenzfähigkeit sinnvoll. In einigen Ländern neigen manche Behörden durchaus zu Vertriebsverboten oder Vertriebsbehinderung, etwa durch Einstufung von Produkten als Arzneimittel oder als nicht verkehrsfähige Lebensmittel (wegen unerlaubter Zusatzstoffe), die rechtlich nicht haltbar sind. Die EU-Kommission und der Europäische Gerichtshof haben diesbezüglich schon mehrfach Deutschland, Frankreich, Österreich und andere EU-Länder wegen ungerechtfertigter Verstöße gegen Gemeinschaftsrecht durch Vertriebsverbote etc. entschieden.

Die hier dargelegten Informationen sind von Fitnessfood International Inc. eingehend geprüft worden, trotzdem kann für Einnahme der aufgeführten Substanzen keine Gewährleistung, geschweige denn eine Haftung übernommen werden. Wir weisen darauf hin, dass eine Behandlung mit Nahrungsergänzungen, apotheken- und rezeptpflichtigen Stoffen und Medikamenten ausschließlich unter der Aufsicht erfahrener Ärzte durchgeführt werden sollte, niemals aber im Rahmen einer Selbstmedikation von medizinischen Laien.
Für etwaige Schäden, die aus der Nachahmung der im vorliegenden Stofflexikon beschreibenden Anwendungen resultieren, kann weder von Fitnessfood International Inc., noch von den Autoren eine Haftung übernommen werden.

Datenschutz

Der Schutz Ihrer Privatsphäre ist für uns von höchster Bedeutung. Wir halten uns selbstverständlich an die gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz. Fitnessfood International Inc. verkauft weder persönliche Daten noch überlässt Fitnessfood International Inc. diese Daten an Dritte, wenn diese nicht zu Fitnessfood International Inc. gehören. Wenn Sie die Seite von Fitnessfood International Inc. nutzen, erklären Sie sich mit der jeweils beschriebenen Speicherung und Nutzung Ihrer Daten einverstanden.


Verbesserungen und Änderungen

Irrtum bei Produktbeschreibungen und Preisen behalten wir uns vor.

Für alle, sich aus dem Vertragsverhältnis zwischen Fitnessfood International Inc. und dem Besteller unmittelbar oder mittelbar ergebenden Streitigkeiten sowie bei Wechsel- und Scheckklagen ist der Gerichtsstand in England.

Sollte eine einzelne Klausel der vorstehenden Lieferungsbedingungen unwirksam sein, so bleibt der geschlossene Vertrag im Übrigen wirksam. Eine unwirksame Klausel ist durch eine wirksame zu ersetzen, angestrebten Regelung am nächsten kommt.

Verfasser und Verantwortlicher für den Inhalt dieser Website/Domain ist ausschließlich die Firma Fitnessfood International Inc. Der Betreuer der Domain ist weder für Inhalt noch für Rechte an Logos, die der Betreiber verwendet, verantwortlich, auch wenn der Betreuer als Domaininhaber oder Admin-C bei der Denic eingetragen ist. Der Domaininhaber übernimmt keinerlei Verantwortung für den Inhalt.

Sprache

Die gegenständlichen Allgemeinen Geschäftsbedingungen liegen in deutscher und englischer Sprache vor. Im Falle von Abweichungen der beiden Versionen gilt die deutsche Version als maßgeblich.